Samstag, 22. Juni 2013

Selbstgemachtes Kräutersalz im verzierten Glas

Hallo,

heute gibt es selbstgemachtes Kräutersalz ~ eigentlich schon von vorgestern :o)
Aber wie ich heute festgestellt habe, war ich gestern wohl nur auf meiner Homepage aktiv *g* und habe die Anleitung auf dem Blog völlig vergessen *tse-tse-tse*

Nu abba ...


Das Kräutersalz habe ich in ein paar Sekunden in meinem neuen Thermofix (von Vorwerk) aus einem ganzen Pott Petersilie und 15 kleinen Messlöffeln Salz hergestellt.

Die Mischung dann in ein kleines Glas abgefüllt, aber das war mir dann zu nackig ;o)

Karriertes Papier kreisförmig bzw. mit Wellenrand zuschneiden bzw. ausstanzen.
Ich habe das Papier von Joy!Crafts aus dem "Summer Lovin" Block (6011-0022) und den größten Nestabilities (S4-124) von Spellbinder genutzt (Durchmesser 10,7 cm).


Das Stanzelement zentriert auf den Deckel legen, die Ränder nach unten drücken und mit einem Gummi umwickeln. Das hält schon mal ;o)


Aus dem gleichen Karopapier einen Streifen schneiden. Meiner ist 3,8 cm breit geworden. Der Streifen muss so lang sein, dass du ihn um dein Gläschen wickeln kannst. Wenn du anstückeln musst, dann achte darauf, dass das Muster möglichst passt ;o)  (Ja, Ja, ist leichter gesagt, als getan ~ lohnt sich aber für die Optik).


Den Streifen um das Glas kleben. Ich habe Tacky Tape genutzt - also das richtig stark klebende Band.


Das schönste ist ja immer das Verzieren und über das Gummi noch Schleifen- oder Organzaband angebracht, sieht einfach Klasse aus. Passend dazu habe ich mir kleine Label gestaltet und stelle sie dir kostenlos als Download zur Verfügung. Wenn du sie nutzt, verweise bitte auf meine Homepage www.Billes-Bastelecke.de ODER meinen Blog www.Billes-Bastelblog.Blogspot.com



So sieht mein selbstgemachtes Kräutersalz im verzierten Glas aus:


Gestern Abend bin ich dann noch über Stempellotta zu Die Farbtrullas gekommen und darüber auf die Seite von JAM LABELIZER gestoßen. *lach* Was für ein Weg! Jetzt weiß ich auch, wo meine Zeit geblieben ist *zwinker*

Bei Jam Labelizer kannst du dir in kurzer Zeit ganz schnell tolle Etiketten machen, ausdrucken und nutzen ;o)
Auch speichern der Etiketten ist möglich - einfach Klasse. Probiere es gerne mal aus. Hier mal zwei  Inspirationen (jetzt müßte ich es nur noch machen und dann stimmt es *g*) ...



Ich wünsche dir einen tollen und kreativen Tag.

"Tu, was du tust!"

Viele Bastelgrüße
Bille