Freitag, 18. November 2016

Genial große Sprüchesammlung für ein tolles WENN-Buch und schöne WENN-Umschläge

Hallo,

alle, die mich schon etwas länger kennen, wissen, dass wir immer mal wieder mit "irgendwelchen" Grundlagen anfangen, bevor wir uns um das eigentliche Bastelwerk "kümmern"  *lach*

Für alle neuen Besucher(innen): Wir starten also mit einem Beitrag, der zu dem gehört, was wir letztendlich gestalten können ;o)

Gestern bin ich bei Pinterest auf ein "WENN-Buch" gestoßen und darüber auch bei "WENN-Umschlägen" gelandet. Ich bin ganz begeistert davon und habe darum Zeit in diese Vorbereitungen gesteckt: Eine Übersicht potenzieller WENN-Sprüche  :o)



Diese stelle ich dir als Download gerne zur Verfügung:

Die Schriftart, die ich genutzt habe, heißt "AlwaysForever" und ich habe sie von www.dafont.com

Wenn du möchtest, kannst du dir die Sprüche schon mal ausdrucken und zuschneiden. Tipp: Die Ränder (mit z. B. Stempelfarbe) colorieren.

Welche Anregungen es zu den einzelnen "Sprüchen" gibt, habe ich weiter unten zusammengefasst.
Das WENN-Buch ist ein Buch für alle (Not) Fälle und du kannst es in der von dir gewünschten Seitenanzahl gestalten  ;o)

Alternativ können die einzelnen Seiten auch als „WENN-Brief(e)“ gestaltet und z. B. mit einem schönen Schleifen-, Organza- oder Juteband zusammengebunden werden, bevor die/der Empfänger/in sie erhält.

Als Einstimmung für das Projekt "WENN Buch" habe ich noch dieses schöne Gedicht für dich:

"Wenn ich
mein Leben noch einmal leben könnte,
im nächsten Leben, würde ich versuchen,
mehr Fehler zu machen.
Ich würde nicht so perfekt sein wollen,
ich würde mich mehr entspannen.
Ich wäre ein bisschen verrückter, als ich es gewesen bin,
ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen.
Ich würde nicht so gesund leben.
Ich würde mehr riskieren, würde mehr reisen,
Sonnenuntergänge betrachten, mehr bergsteigen,
mehr in Flüssen schwimmen.
Ich war einer dieser klugen Menschen, die jede Minute ihres Lebens fruchtbar verbrachten;
freilich hatte ich auch Momente der Freude,
aber wenn ich noch einmal anfangen könnte,
würde ich versuchen. nur mehr gute Augenblicke zu haben.
Falls Du es noch nicht weißt, aus diesen besteht nämlich das Leben;
nur aus Augenblicken; vergiß nicht den jetzigen.
Wenn ich noch einmal leben könnte,
würde ich von Frühlingsbeginn an bis in den Spätherbst hinein
barfuss gehen. Und ich werde mehr mit Kindern spielen,
wenn ich das Leben noch vor mir hätte.
Aber sehen Sie ... ich bin 85 Jahre alt
und weiß, dass ich bald sterben werde."

Jorge Luis Borges, argentinischer Dichter

(Quelle

~ Jorge Luis Borges, argetinischer Dichter ~
Vielen Dank für die folgenden, tollen Inspirationen an die "Inter-NETTER-innen":Birgit, Ela, Gaby, Glitzeroma, Helen, Kati, Maike, Manu, Tanja, Tanjamasja und Valessa!Ich habe meine eigenen Ideen ergänzt und finde, dass eine tolle Sammlung entstanden ist  :D

Wenn du selber noch tolle Spruchideen für ein WENN-Buch (bzw. WENN-Umschläge) hast, freue ich mich über eine Nachricht.

A
WENN du mal den Abwasch alleine machen musst
Anregung/en: a. Gummihandschuhe

WENN du dich mal Alt fühlst
Anregung/en: a. Anti-Aging Cremetütchen / b. (Energy-) Maske (im Tütchen) / c. Augenmaske

WENN du mal einen frischen Atem brauchst
Anregung/en: a. Kaugummi / b. Bonbon

B
WENN du mal was zum Beruhigen brauchst
Anregung/en: a. Lolli bzw. Lutscher

D
WENN mal was daneben ging
Anregung/en: a. Schöne Serviette

WENN dir mal der Durchblick fehlt
Anregung/en: a. Brillenreinigungstücher (z. B. in einer kleinen Verpackung)

WENN du mal Durcheinander bist
Anregung/en: a. Kamm

E
WENN du mal Einkaufen gehen willst
Anregung/en: a. Notizzettel

WENN du mal nicht einschlafen kannst
Anregung/en: a. ausgedruckte Geschichte (z. B. „Wie der Mond zu seiner gelben Farbe kam“ oder „Wie der Mond zu den Sternen kam“ [Texte am Ende dieses Beitrages] / b. Badesalz (z. B. von tetesept: Sinnensalze „Land der Träume“ / c. Schäfchenbild(er) / d. Fruchtgummitütchen „Schlafschäfchen“ (Linktipp: www.eofficeshop.de)

WENN du mal Energie brauchst
Anregung/en: a. Dextro Energy

WENN du mal entspannen willst oder WENN du mal Entspannung brauchst
Anregung/en: a. Tüte mit Badesalz (z. B. von tetesept: Sinnensalze „Zeit für Dich“

WENN du mal erkältet bist
Anregung/en: a. eingepackte Teebeutel (z. B. Erkältungstee) / b. Hustenbonbons / c. Taschentuch

F
WENN du mal den Faden verlierst
Anregung/en: a. Wollfaden aufkleben (oder festtackern)

WENN du mal einen Frosch im Hals hast
Anregung/en: a. (Husten-) bzw. Lutschbonbon

WENN du mal kalte Füße kriegst
Anregung/en: a. Schuheinlage

G
WENN dir mal der Geduldsfaden reißt
Anregung/en: a. Wollfaden aufkleben (oder festtackern)

WENN du mal einen zu viel über den Durst getrunken hast
Anregung/en: a. Aspirin

WENN du mal Glück brauchst
Anregung/en: a. Kleeblatt / b. Schweinchen / c. Schornsteinfeger / d. Glückspfennig (äh ... Glückscent) / e. Marienkäfcher(chen)

WENN dir mal alles grau in grau scheint
Anregung/en: a. Blumensamen / b. Blumenbilder / c. Regenbogenbild

WENN du mal was Gutes tun willst
Anregung/en: a. kleine Abreißschilder, auf denen Anregungen stehen wie z. B. Einkaufen, Abwaschen, Staubsaugen, ... usw.

H
WENN es dir mal zu haarig wird
Anregung/en: a. Kleine Wachsstreifen zum Enthaaren

WENN du mal etwas Halt brauchst
Anregung/en: a. Büroklammern ~ einzeln oder verbunden als z. B. Kreis oder Linie aufkleben

WENN es dir mal zu heiß wird
Anregung/en: a. Erfrischungstücher (in kleinen Tütchen) / b. Eisbonbon(s) / c. Kühltücher (in kleinen Tütchen)

WENN du mal Hunger hast
Anregung/en: a. Tütensuppe / b. ausgedrucktes (bzw. ausgeschnittenes) Lieblings-/Rezept

I
WENN du mal wieder eine tolle Idee hast
Anregung/en: a. kleinen Zettel & Stift

WENN du mal eine zündende Idee brauchst
Anregung/en: a. Streichhölzer / b. Streichholfheftchen

K
WENN du mal knapp bei Kasse bist
Anregung/en: a. gefaltete/r (z. B. 5,- Euro) Geldschein/e ~ je nachdem, wie hoch das Geldgeschenk ausfallen soll   ;o) 

WENN du mal wieder Kind sein willst
Anregung/en: a. (kleines) Stück Luftpolsterfolie / b. Kinderriegel (hmmm - Schoki ... lecker!) / c. Luftballon

WENN du mal krank bist
Anregung/en: a. eingepackte Teebeutel (z. B. Erkältungstee) / b. Taschentuch / c. Pflaster / d. Genesungskarte mit vielen, lieben Wünschen

WENN du mal wieder kreativ sein willst
Anregung/en: a. Malvorlage ggfs. mit kleiner Buntstiftpackung / b. leere Seite

L
WENN du mal was zum Lachen brauchst
Anregung/en: a. Witz / b. lustiges (gemeinsames) Foto

WENN du mal Langeweile hast
Anregung/en: a. Sudoku (Super Linktipp für Sudoku Spiele zum ausdrucken: http://sudoku.soeinding.de/sudokuAusdrucken.php) & toller Linktipp für Sudoku Blankovorlagen: http://www.sudoku-raetsel.net/vorlagen/) / b. Kreuzworträtsel / c. Witze / d. Zitate / e. Geschichte (ausdrucken oder ausschneiden)

WENN es dir mal zu laut wird
Anregung/en: a. Gehörschutzstöpsel

WENN dein Leben mal wieder bunt werden soll
Anregung/en: a. Blumensamen (in einer kleinen Tüte bzw. Verpackung)

WENN dir mal dein Lebensmotto nicht mehr einfällt
Anregung/en: a. Bild von Fledermaus mit Spruch „Kopf hoch! Nur Fledermäuse lassen sich hängen!“

WENN du mal neues Lesefutter brauchst
Anregung/en: a. Gutschein für ein Buch / b. Mini-Buch

WENN du mal Licht im Dunkeln brauchst
Anregung/en: a. einzelne Streichhölzer bzw. Streichholzmäppchen / b. flache Streichholzschachtel/n

WENN du mal Luft ablassen willst
Anregung/en: a. (Herz-)Luftballons

M
WENN dir mal wieder der Magen knurrt
Anregung/en: a. Tütensuppe / b. Keks (in einer Verpackung)

WENN dir mal wieder was auf den Magen schlägt
Anregung/en: a. Teebeutel (Magentee)

WENN du mal morgens einfach nicht wach wirst
Anregung/en: a. kleine Tütchen mit löslichem Kaffee

WENN du mal müde bist
Anregung/en: a. kleine Tütchen mit löslichem Kaffee

N
WENN du mal eine heiße Nacht verbringen möchtest        
Anregung/en: a. Kondom(e)

WENN du mal kein Netz hast
Anregung/en: a. ein Stück Stoffnetz / b. Jute-Netz / c. ein Stück von einem Mullverband / d. etwas Netz von einem Mandarinen- oder Orangenbeutel

P
WENN du mal Lust auf Party hast
Anregung/en: a. Luftballon / b. Rezept & Bild von einem Cocktail / c. Strohhalm / d. Luftschlangenrolle

WENN du mal eine Pause brauchst
Anregung/en: a. (eingepackter) Teebeutel (z. B. Yogi Tea)

WENN du mal richtig leckeres Popcorn essen willst
Anregung/en: a. Maiskörner (in einer kleinen Tüte) & eine kleine (Puder-)Zuckertüte

WENN es mal gerade nicht so prickelnd läuft
Anregung/en: a. Ahoi-Brausepulver (Tütchen)

WENN du dich mal wie eine Prinzessin fühlen willst
Anregung/en: a. ausgeschnittene Krone aus Glanzpapier / b. Straßsteine

R
WENN du mal jemanden zum Reden brauchst
Anregung/en: a. Deine Adresse, Telefon- und/oder Mobilnummer

WENN du mal Romantik brauchst
Anregung/en: a. Gedicht / b. schöne, romantische Bilder

S
WENN es dir mal zu schmutzig wird
Anregung/en: a. kleine Packung Reinigungstücher

WENN es mal schnell gehen muss
Anregung/en: a. Tassenkuchen

WENN du mal was Schönes sehen willst
Anregung/en: a. kleiner (ggfs. aufklappbarer) Spiegel

WENN dir mal der Schuh drückt
Anregung/en: a. (Gel-)Pflaster bzw. Einlagen

WENN du mal Schutz brauchst
Anregung/en: a. (kleinen) Schutzengel

WENN du mal denkst, du bist zu schwach
Anregung/en: a. Tüte „Fisherman’s Friend“

WENN du mal nach den Sternen greifen willst
Anregung/en: a. ganz viele (z. B. ausgestanzte oder ausgeschnittene) Sterne aufkleben

WENN es dir mal stinkt
Anregung/en: a. kleine Parfümflasche / b. verpackte (Körper-)Cremeprobe in z. B. kleiner Tüte / c. Duftbaum bzw. Duftanhänger / d. kleines Duftkissen

WENN du mal was Süßes willst
Anregung/en: a. Schokolade & Bonbons nach eigenem Geschmack

T
WENN du dir mal den Tag versüßen willst
Anregung/en: a. Zuckertütchen / b. kleines Schokoladentäfelchen (z. B. Mini Ritter-Sport)

WENN du mal einen Therapeuten brauchst
Anregung/en: a. kleine, eingepackte (Schokoladen-)Bonbons (z. B. von Merci)

WENN du mal traurig bist oder WENN du mal Trost brauchst
Anregung/en: a. Taschentuch / b. Spruch “Rezept für Freude“ [Text am Ende dieses Beitrages] / c. Badekristalle (z. B. von Kneipp „Alles wird gut“)

V
WENN du mal vergesslich bist
Anregung/en: a. Post-it’s

WENN du mal verletzt bist
Anregung/en: a. Pflaster (-set) / b. Proben (z. B. aus der Apotheke - einfach mal nachfragen)

WENN du dich mal verwöhnen willst
Anregung/en: a. Badesalz (Wellness) / b. kleines Schokoladentäfelchen

W
WENN du mal ein Wehwehchen hast
Anregung/en: a. (Trost-)Pflaster / b. kleine (eingepackte) Schokoladentäfelchen

WENN du mal nicht weiter weißt
Anregung/en: a. (Ausschnitt) Stadtplan

WENN dir mal was besonders wichtig ist
Anregung/en: a. Post it’s / b. Notizzettel & kleiner Stift

WENN dir mal die Worte fehlen
Anregung/en: a. Buchstabensuppe in der Tüte

WENN du dir mal was wünschen möchtest oder WENN du mal einen Wunsch hast
Anregung/en: a. Wunderkerze/n (Tipp: Kombi mit dem Wort „Wunschzeit“) / b. Elfen- bzw. Feenbilder

WENN dir mal die Würze im Leben fehlt
Anregung/en: a. kleines Salz- und Pfeffertütchen

Z
WENN du mal Zeit für dich brauchst
Anregung/en: a. Badesalz (z. B. von tetesept: Sinnensalze „Zeit für dich“

WENN du mal an dir zweifeln solltest
Anregung/en: a. Vornamen „entschlüsseln“ (z. B. GUIDO =

Gutmütig  
Unternehmungslustig
Ideenreich
Durchsetzungsstark
Offen

und hier ein toller Linktipp für eine umfangreiche Übersicht von Charaktereigenschaften, der dir beim „entschlüsseln“ helfen wird: http://charaktereigenschaften.miroso.de/)

WENN du mal wissen willst, wie deine Zukunft aussieht
Anregung/en: a. Horoskop
  
Von Pinterest sowie verschiedenen Blogs habe ich meine gesammelten Inspirationen und als Dank stelle ich dir die Verlinkungen auf die Blogbeiträge (in der Reihenfolge, wie ich sie „gefunden“ habe) zur Verfügung, damit du auch dort einmal anschauen kannst, was für tolle WENN-Bücher gezaubert wurden  :o)

Maike:

Manu:

Ela:

Kati:

Birgit:

Helen:


Tanja:

Glitzeroma:

Tanjamasja:

Valessa:



Sprüche & Texte


Wie der Mond zu seiner gelben Farbe kam

Bereits vor langer, langer Zeit, als auf der Erde noch Steinzeitmenschen und Mammuts hausten, stand der Mond schon am Himmel. Genauso wie heute schlief er tagsüber hinter den Wolken versteckt und schien nachts auf die Erde. Jedoch war er nicht so schön gelb, wie wir in ihn heute kennen, sondern blass und käsig.
Dem Mond war zu jener Zeit auch oft kalt. Er zitterte und klapperte mit seinen Zähnen, obwohl ihm ein Engelchen einmal einen langen weißen Schal und dicke Socken gestrickt hatte. Und eines Tages zog sich der Mond auch noch eine Erkältung zu. Er nieste und hustete so laut, dass man es bis zur Erde hinab hören konnte.
Die Menschen bekamen Angst, denn sie wussten ja nicht, dass der Mond einen Schnupfen hatte. Die Sterne blickten besorgt zur Erde hinab. "So kann es nicht weitergehen!", raunten sie einander zu. Gemeinsam mit dem Mond überlegten sie hin und her, was sie denn tun könnten. Ein alter weiser Stern schlug schließlich vor, die Sonne um Rat zu fragen.
Gleich am nächsten Tag stand der Mond zwei Stunden früher auf als sonst, um die Sonne noch rechtzeitig vor ihrem Untergang zu treffen. Die Sonne freute sich sehr über den Besuch des Mondes. Sie war eine nette dicke ältere Dame, die viel lachte und schwatzte. Sie erzählte dem Mond viel davon, was sie tagsüber alles auf der Erde beobachtete. Der Mond merkte, wie ihn ein warmes und wohliges Gefühl durchströmte. Er begann heller und heller in einem satten, kräftigen Gelb zu leuchten. Ihm war gar nicht aufgefallen, wie einsam und leer er sich bislang gefühlt hatte.
"Natürlich!" überlegte er. "Die Sterne erscheinen nur gemeinsam am Himmel, die Schäfchenwolken ziehen nur in Gruppen über das Land und sogar der Wind trifft sich des öfteren mit dem Sturm zum Kaffee."
Seit jener Zeit sieht man übrigens immer wieder einmal den Mond am späten Nachmittag bei einem Pläuschchen mit der Sonne am Himmel stehen.

~~~   ~~~   ~~~

Wie der Mond zu den Sternen kam

Jeden Morgen, wenn der Tag erwachte, ging die Sonne auf. Und jeden Abend, wenn der Tag sich zur Ruhe legte, ging sie wieder unter und die Nacht brach an. Das waren die Momente, in denen sich Sonne und Mond für einige Minuten begegneten und eine Schwätzchen hielten.
Der Mond liebte diese Begegnungen mit der Sonne, denn er hörte ihren Geschichten sehr gerne zu. Sie hatte immer sehr viel zu erzählen von all den Dingen, die sie tagsüber erlebte.
Der Mond lauschte sehnsüchtig all den Geschichten von den Tieren, die sich tagsüber in bunter Vielfalt auf der Erde tummelten, und all den Menschen die die tollsten Dinge unternahmen. Am liebsten hörte der Mond aber die Geschichten all der fröhlichen Kinder, die sich ausgelassen in Gärten und auf Spielplätzen tummeln.
Der Mond wurde immer ein wenig traurig, wenn er der Sonne lauschte, denn es gab wenig, woran er sich des Nachts erfreuen konnte. Es gab niemanden, mit dem er sich nachts unterhalten konnte, denn er stand ganz alleine am nächtlichen Himmel.
Es gab kaum etwas zu beobachten, denn die meisten Tiere begaben sich in ihren Höhlen, Nestern und anderen Nachtlagern zur Ruhe. Und auch die meisten Menschen kuschelten sich des Nachts in ihre Betten.
Aber nicht nur, dass es kaum etwas zu beobachten gab, es kam ja auch noch hinzu, dass es nachts einfach zu dunkel war und sein Licht nicht ausreichte die Erde zu erhellen, um überhaupt etwas sehen zu können.
Der Mond langweilte sich fürchterlich, aber was noch schlimmer war, er fühlte sich von Tag zu Tag einsamer, so alleine am nächtlichen Himmel. Ab und zu kam ja mal eine Wolke vorbei, aber die hatten es immer sehr eilig, und es blieb wenig Zeit für ein Gespräch.
Er wünschte sich nichts sehnlicher als nachts ein wenig Gesellschaft zu haben.
Von Nacht zu Nacht wurde der Mond trauriger. Eines nachts war er dann so traurig, dass er anfing zu weinen. Tränen kullerten seine Wangen hinunter und tropften in den nächtlichen Himmel. Immer mehr und mehr.
Aber was war das? Was geschah mit den Hunderten von Tränen, die der Mond vor lauter Einsamkeit weinte? Plötzlich fingen sie an zu glitzern und zu strahlen, und jede Träne suchte sich einen Platz am nächtlichen Himmelszelt und verwandelte sich in einen Stern.
Ja so kam der Mond zu den Sternen, er brauchte nun nie mehr einsam zu sein. Und vor lauter Glück weinte er noch ein paar Tränen mehr...

~~~   ~~~   ~~~

Rezept für Freude

Zutaten:
1 Tüte Lachen
2 Tassen gute Laune
2 Msp. positives Denken
½ Tasse Humor
1 Tasse Selbstvertrauen
2 Teelöffel Genuss
1 Prise guter Wille
2 Tropfen Gelassenheit
100 g Lebenslust
1 Msp. Kreativität

Ich freue mich auf den zweiten Teil, in dem es um "Stack the Deck" geht, was sinngemäß so viel wie "Stapel die Karten" bedeutet  ;o)

***
Ergänzung 22.11.2016:
Nachdem ich nun schlauer bin, dass es ein "Stack the Deck" Binding (Bindung) und ein "Hidden Hinge" Binding gibt, habe ich mich zunächst für die Anleitung für ein "Hidden Hinge" Binding entschieden, was soviel wie "verborgene Buch(ein)bindung" bedeutet.  :o)
***

Dir und deinen Lieben wünsche ich eine schöne, kreative Zeit.

Viele Bastelgrüße
Bille


Du bist hier:

Teil 3: Genial große Sprüchesammlung für ein tolles WENN-Buch bzw. schöne WENN-Umschläge

zurück zu Teil 1: Mein tolles WENN-Buch"

zurück zu Teil 2 "Wenn-Buch":  DIY: "Hidden Hinge" Bindung für ein tolles WENN-Buch oder schöne WENN-Umschläge

Kommentare:

  1. das ist eine fantastische Idee. Vielen Dank für die tolle Anregung.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Beate,

      vielen Dank und ich wünsche dir, dass du daraus schöne Anregungen für dich und deine Geschenke ableiten kannst :o)

      Liebe Bastelgrüße
      Bille

      Löschen
  2. Liebe Bille,
    Hast du schön gemacht! Danke für die Anregung und die vielen Tips.
    Liebe Grüße Elfenkind Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,

      gern geschehen und ich wünsche dir und deiner Phantasie ganz viele kreative Momente damit :o)

      Liebe Bastelgrüße
      Bille

      Löschen

Schön, dass du hier bist und mir eine Nachricht hinterlässt. Ich wünsche dir einen tollen, kreativen und glücklichen Tag.

Viele Bastelgrüße
Bille