Donnerstag, 21. Juni 2012

Stanztipp mit Anleitung

Hallo und Herzlich Willkommen,

es gibt Situationen, da möchte ich, dass die Stanzschablone aber sowas von genau nur die Stelle ausstanzt, die ich gerade brauche.

Die Anleitung bezieht sich auf Sprüche und Motive - egal, was genau gerade du brauchst :o)

Fixiere das Papier bzw. das Motiv, das du ausstanzen willst, mit etwas Tesafilm auf dem Schneidbrett deiner Präge- und Stanzmaschine.


Stanze aus Folie einmal deine Schablone, die du nutzen möchtest und befestige die ausgestanzte Folie passgenau über den Text bzw. das Motiv - ebenfalls mit Tesafilm. So kann schon mal nichts mehr verrutschen.


Die Stanzschablone legst du nun über die Folie und die kleinen Schneiderillen rutschen quasi in die Folie und so hast du gewährleistet, dass nur diese Stelle ausgestanzt wird.

Wenn du dir unsicher bist, ob das ganze noch mal verrutscht, während du die Abdeckplatte auflegst, kannst du die Schablone auch noch mit etwas Tesafilm an der Folie befestigen ;o)


Durch diese einfache, aber wirkungsvolle Vorgehensweise hast du genau das Element ausgestanzt, das du gerade benötigst :o)


 Wenn du mehrere Elemente ausstanzen möchtest, platziere die Folie einfach über das nächste Motiv und stanze dann weiter in der zuvor beschriebenen Vorgehensweise.


Ich wünsche dir viel Erfolg, ganz viel Spaß und einen schönen sowie kreativen Tag.

Viele Bastelgrüße
Bille

P.S.: Die Sprüche für die Nestabilities (TM) S4-114 kannst du HIER downloaden :o)
Wenn du sie nutzt, verweise bitte im Internet auf die Quelle: www.Billes-Bastelecke.de   ODER   www.Billes-Basteblog.Blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist und mir eine Nachricht hinterlässt. Ich wünsche dir einen tollen, kreativen und glücklichen Tag.

Viele Bastelgrüße
Bille